Kampf: Sonderfertigkeit Binden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kampf: Sonderfertigkeit Binden

Beitrag  Patrick am Do Jun 26, 2014 12:49 pm

Binden ist das einzige Manöver, bei dem die angesagten Punkte doppelt verechnet werden können.

Regel: Dies Punkte aus dem Manöver Binden können beliebig aufgeteilt werden Auf entweder Erschwernis des Gegners (Finte), oder eigene Erleichterung. Somit ist es effektiv möglich, bei einer dritten Aktion eine Ansage zu machen, die größer als 4 ist.
Beispiel: Ein Kämpfer mit Schwert und Hakendolch macht ein Bindenmanöver +6 und schafft es. Nach den alten Regeln wäre damit seine nächste Aktion um 6 erleichtert und die Reaktion des Gegners um 6 erschwert. Bei einer Aufteilung könnte man dann ein Tod von Links um 4 erleichtert durchführen und zusätzlich eine Finte +2 ansagen.

Patrick

Anzahl der Beiträge : 572
Anmeldedatum : 28.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf: Sonderfertigkeit Binden

Beitrag  Ann-Cathrin am Fr Jun 27, 2014 11:47 am

Die ursprüngliche Bindenregelung fand ich schon immer überpowert, da wie gesagt die Ansage sowohl als 'Meisterparde' und 'Finte' gilt.
Da finde ich die Änderung, dass man die Ansage beliebig aufteilt, sehr gut. Das entschärft Binden zwar, macht es aber nicht ineffiktiv und auch die Kosten sind gerechtfertigt.

Ann-Cathrin

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 17.02.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf: Sonderfertigkeit Binden

Beitrag  Timm am Sa Jun 28, 2014 1:58 am

Finde ich nciht so gut, weil sich das Manöver nicht mehr von einer Meisterparade unterscheidet.

Beispiel:

Ich mache Binden +6. Ich teile auf in +3 auf Finter und +3 auf die Erleichterung (z.B. für Wuchtschlag +3).
Ich mache Meisterparade +6. Bei meinem nächsten Angriff mache ich eine Finte +3 und einen Wuchtschlag +3

Man sieht: Es macht keinen Unterschied. Sogar im Gegenteil: Durch das Binden bin ich gezwungen, einen Teil der Punkte in iene Finte umzuwandeln. Bei der Meisterparade erhalte ich eine generelle Erleichterung auf die nächste Aktion. Dadurch wird das Manöver einfach überflüssig.

Ich habe jedoch auch keine Idee, wie man das Talent abschwächen könnte. Es ist eindeutig zu mächtig. vielleicht sollte man entweder die Grunderschwernis erhöhen oder sagen, dass die +4 Grunderschwernis nicht verteilt werden dürfen.

Timm

Anzahl der Beiträge : 501
Anmeldedatum : 25.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf: Sonderfertigkeit Binden

Beitrag  Patrick am Sa Jun 28, 2014 10:10 am

Meine Idee fürs Binden bozog sich hauptsächlich auf die dritte Aktion. Hier darf man ja nur +4 Ansagen. Dann Hilft einem auch die Meisterparade +6 nicht.

Patrick

Anzahl der Beiträge : 572
Anmeldedatum : 28.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf: Sonderfertigkeit Binden

Beitrag  Timm am So Jun 29, 2014 10:38 pm

Ich würde dieses Manöver einfach grundsätzlich verbieten, weil zu mächtig.

Timm

Anzahl der Beiträge : 501
Anmeldedatum : 25.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf: Sonderfertigkeit Binden

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten