Kampf: Dritte Kampfaktion

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kampf: Dritte Kampfaktion

Beitrag  Patrick am Fr Jun 27, 2014 11:52 am

Die Snderfertigkeite Beidhändiger Kampf II, Parierwaffen II und Schildkampf II bieten die Möglichkeit einer zusätzlichen Aktion / Reaktion im Kampf. Diese sollten etwas abgeschwächt werden.

Regel: Die zusätzlich dritte Aktion (oder Reaktion) im Kampf ist grundsätzlich um 4 Punkte erschwert. Man kann damit trotzdem noch Manöver mit einem maximalen Grundzuschlag von 4 durchführen (Bsp. gezielter Stich).

Patrick

Anzahl der Beiträge : 561
Anmeldedatum : 28.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf: Dritte Kampfaktion

Beitrag  Timm am Sa Jun 28, 2014 1:55 am

Halte ich nichts von, da es gerade der Witz an dem Beidhändigen Kampf ist, dass man mit beiden Händen angreifen und parieren kann. Ich habe einfach mehr Waffen, die auf meinen Gegner niederprasseln. Durch die hohen Vorraussetzungen und Kosten der Talente sind die Tatsache, dass man den Kampf mit zwei Waffen nicht einfach ist und man üben muss bereits gerechtfertigt worden.

Vorschlag: Mit schildkampf II bekommt man keine Zusätzliche parade, dafür einen paradebonus sowohl für Schildkampf I als für II jeweils +3 (Statt +2). DAs macht den Schildkampf durch die bessere PArade attraktiver, zwei Schildparaden finde ich jedoch nicht gerechtfertigt.

Timm

Anzahl der Beiträge : 495
Anmeldedatum : 25.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf: Dritte Kampfaktion

Beitrag  Patrick am So Jun 29, 2014 9:20 pm

Zum Schildkampf: Der erste Bonus ist ja schon +3. Dein Regel würde nur eine Verbesserung von +1 ausmachen. Da der Schildkampf gerade im Lategame extrem an Reiz verliert, würde ich ihn nicht abschwächen wollen. Mit dem Schild sind ja nur explizit zwie Paraden möglich keine Attacken. Ok Attacken schon, aber das sind dann raufen Attacken, die keinen Schaden machen).

Zum Rest: Für jede Kampfsonderfertigkeit muss mann AP bezahlen. Aber jeder Einsatz einer Kampfsonderfertigkeit ist auch irgendwie erschert. warum sollte das beim Beidhändigen Kampf, Parierwaffen II oder Schildkampf II anders sein. Eine Erschwernis von +4 halte ich nicht für zu viel.

Man muss auch bedenken, dass sich mit allen Regeländerungen auch die Kämpfe an sich, bzw. die Gegner verändert müssen. Mit den neuen Regeln sind die Kämpfe mit weniger Gegnern bereits genauso gefährlich. Diesen Umstand fänd ich insgesamt besser. Die Kämpfe dadurch härter zu machen, dass einfach mehr Gegner aufmarschieren ist für den Spielleiter eher langweilig und ich glaube irgendwann auch für die Spieler.

Patrick

Anzahl der Beiträge : 561
Anmeldedatum : 28.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf: Dritte Kampfaktion

Beitrag  Timm am So Jun 29, 2014 9:56 pm

Da kann ich dir nicht zustimmen. Die aufgewandten AP und der Talentbaum beschreiben bereits die Erfahrung, die man aufwenden muss. Ein Kämpfer mit den Sonderfertigkeiten hat alle Vorrausetzungen erfüllt (bsp GE 15 bei Parierwaffen II ist schon teuer genug) und daher in den KAmpf rotiniert und erfahren. Eine weitere Erschwernis halte ich nicht für gerechtfertig, wenn man nicht die AP kosten des Talentes senkt.

Timm

Anzahl der Beiträge : 495
Anmeldedatum : 25.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf: Dritte Kampfaktion

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten