Kampf: Unterschiedliche Körperkraft

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kampf: Unterschiedliche Körperkraft

Beitrag  Timm am So Jun 29, 2014 9:50 pm

Die DSA-Regeln machen keinen Unterschied ob ein Kämpfer eine KK von 8 oder eine KK von 18 hat. Jedoch ist es deutlich schwieriger, einen kräftigen Gegner zu parieren bzw. es ist deutlich Kraftraubender. Als Magier mit KK 8 und einen Stab ist es nunmal nicht leicht einen Thorwaler mit einer Barbarenstreitaxt und KK 18 zu parieren.

Vorschlag 1: Je 4 Punkte Körperkraftsunterschied wird die parade um 1 Punkt für den schwächeren erschwert.

Vorschlag 2: Je 3 Punkte Körperkraftsunterschied kosten dem Verteidiger 1 Punkt Ausdauer bei der PArade

Timm

Anzahl der Beiträge : 501
Anmeldedatum : 25.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf: Unterschiedliche Körperkraft

Beitrag  Olli am So Jun 29, 2014 11:18 pm

Ich hab gehört Barristan ist der Meister der Parade gegen eine Barbarenstreitaxt? Wink
Für dein Beispiel und Vorschlag 1 würde das passen, was natürlich das imba Attribut KK noch stärker macht.
Allerdings wäre ich dagegen, wenn man schon den Weg einschlägt und Kämpfer die auf GE ausgelegt sehen (und dadurch ihren Schadensbonus bekommen) dann gegen Barabaren im Nachteil sein solle, die nur mit brachialer Gewalt auf den Gegner einhacken. Kämpfer die auf GE gehen, so stell ich mir das im Kampf vor, wir schon eher wann und wie sie parieren und halten nicht einfach ihre Waffen gegen einen Hammerschlag hin.

Daher würde ich sagen, das würde in die falsche Richtung gehen.

Olli

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf: Unterschiedliche Körperkraft

Beitrag  Patrick am Mo Jun 30, 2014 12:13 am

Da schließe ich mich Olli an. Auch wäre der zusätzliche Bürokratische Aufwand recht hoch.

Patrick

Anzahl der Beiträge : 572
Anmeldedatum : 28.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf: Unterschiedliche Körperkraft

Beitrag  Timm am Mo Jun 30, 2014 12:15 am

Dann schlage ich vor, dass der KK oder der GE Wert je nach Waffe ebend bei drei Punkten unterschied eine paradeerschwernis von +1 für dne schwächeren. Der GE-Waffen-Kämpfer schafft es dann die Waffe geschickt abgleiten zu lassen, was ein Körperklaus mit Ge 8 ebend nicht schaffen würde.

Timm

Anzahl der Beiträge : 501
Anmeldedatum : 25.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf: Unterschiedliche Körperkraft

Beitrag  Ann-Cathrin am Mo Jun 30, 2014 11:00 am

Guter Ansatz von Timm. ^^

Realismus ist für mich ein Hauptpunkt im DSA-Kampfsystem und je nachdem wie "realistisch" wir es haben wollen, müssen wir es angleichen.

Aus meiner persönlichen Erfahrung in Kämpfen kann ich aber anmerken, dass eine Parade sich nicht mit einem "einfachen" hin- bzw. gegenhalten (nicht die SF) beschreiben lässt. Man fängt zwangsläufig die Wucht nicht mit der Waffen und damit dem Arm ab. Man lässt die Kraft (ganz automatisch oder auch bewusst) abgleiten. Zum einen um die Waffe/ das Material und hauptsächlich sich selbst zu schonen.
Daher denke ich, dass zu einer gelungenen Parade dazu zählt, dass man so agriert hat.

Trotzdem halte ich es für sinnvoll eine Regelung, wie sie Timm vorgeschlagen hat, einzuführen und zwar für KK und GE.

Ann-Cathrin

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 17.02.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf: Unterschiedliche Körperkraft

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten