Was bisher geschah 18 (Ein bisschen Drama muss schon sein…)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Was bisher geschah 18 (Ein bisschen Drama muss schon sein…)

Beitrag  Olli am So Jan 03, 2016 4:20 pm

Dienstag 13.01.2072, Besprechungsraum im Nugget

Im Gespräch mit dem Vampircoven askennt Vader Tiberian Stanca (Männlich, Mensch) und liest eine gesunde, mundane Aura die latent besorgt zu sein scheint. Natürlich würde nie jemand darauf kommen, dass dort Metamagie am Werk ist. Wirklich ungewöhnlich ist ein Gefühl von Geschichte, die von Tiberian ausgeht. Ein ähnliches Gefühl hat Sterling, als dieser das Mobiliar genauer betrachtet. Die Holzstühle erinnern ihn an etwas wie Heimat.  Nach einem kurzen Moment der Sentimentalität fragt Sterling, was eigentlich Sache ist. Die Details werden mit der Sicherheitschefin Orphilia Pytlak besprochen, während Tiberian und Leganus Lunardi den Raum verlassen. Die Gruppe erfährt, dass der Coven von 5 auf 3 Mitgliedern dezimiert worden ist. Maria Ziegler und Darius Koshin wurden ermordet in ihren Appartements aufgefunden. Die Morde wurden vor 2 Wochen im Abstand von 4 Tagen, beginnend bei Maria, am helllichten Tag begangen. Orphilia berichtet von ihrem Kontakt bei Knight Errand, dass Spuren von Waffengewalt an den Tatorten zu sehen sind und das die Ermittlungen ruhen. Ein Schelm, wer irgendwelche Verschwörungen mit und bei Knight Errand vermutet. Im Gespräch mit Orphilia erkennen Pasbocor und Vader, dass sie erstens einen Wut in sich trägt und zweitens, dass sie ihre Informationen nur nach expliziter Aufforderung und Nachfrage preisgibt. Wenigstens bekommt die Gruppe die Informationen wo die Tatorte überhaupt sind. Orphilia vermutet, dass ein Magier mit hohem Initiatengrad für die Morde verantwortlich sei. Vlad Malkovic ist ein, nun ja Profikiller, Psychopath und von Vampiren besessen. Dieser Wahn ging so weit, dass er sich kybernetische Fangzähne implantieren ließ. Als Vampir-Poser wird er von der Gruppe identifiziert, als sie erfahren, dass sein Deckname im Schatten „Nosferatu“ ist. Wäre die Sache nicht im ernsten und geschäftlichen Rahmen besprochen worden, hätte diese Information dazu geführt, dass sich einige Gruppenmitglieder „zu tode“ lachen. Nosferatu hat eine Woche bevor die Morde stattgefunden haben, bei dem Vampircoven darum gebeten verwandelt zu werden. Aufgrund seiner labilen psychischen Verfassung, die vor allem seine Aura preisgeben soll, wurde die Bitte abgelehnt. Die Gruppe macht sich nach diesen „ergiebigen Gespräch voller präziser Informationen und Details“ auf Leg-Work zu betreiben. In der Matrix sucht Pasbocor nach Spuren von Nosferatu. Dieser ist seit 3 Jahren in Seattle und zum Glück jagt er leidenschaftlich nur nach Magiern. Pasbocors ist so gut, dass er die Adresse von Nosferatu heraus bekommt. Darüber hinaus analysiert er das Videomaterial des Nuggets, wo Vlad zu sehen ist. Ein ziemlicher bleicher Typ, der am Eingang seine Axt abgegeben hat. Nachdem Pasbocor Sterling darauf angesprochen hat, wie das sein kann, dass wir auf einmal mit Vampiren in Kontakt kommen, antwortet dieser mit einem trocknen „Ich arbeite dran“. Sterling erfährt von Tempest (Magische Gruppe) im Pub- Stonegate, dass drei Gründe ausschlaggebend waren. Erstens hatte die Gruppe schon Kontakt mit einem Vampir, zweitens der gute Straßenruf und drittens persönliche Einschätzung seitens Sterlings Kontaktes und damit eine hohe Erfolgswahrscheinlichkeit. Um es kurz zu sagen, die Gruppe ist einfach ziemlich gut. Sterling erhält den Rat nicht voreilig zu handeln und erst den Hintergrund von Nosferatu zu ergründen, bevor wir ihn zum Beispiel liquidieren oder mit ihm reden. Vielleicht ist er „nur“ ein armer psychopathischer Profikiller, der von Vampiren besessen ist, der als Sündenbock herhalten muss.
Bailun erkundigt sich über die beiden Tatorte. Sie sind in einer A-Gegend mit entsprechenden hohen Sicherheitsstandards. Besuche müssen vorher angekündigt werden und jedes Appartements hat die Möglichkeit weitere Sicherheitsoptionen zu buchen. IDs könnten zum Beispiel vom Reinigungspersonal z.B. „Manfred der Reiniger“, besorgt werden und in einem bestimmten Zeitfenster der Gruppe Zugang verschaffen. Denn leider sind diese beiden Tatorte von Knight Errand als eben Tatorte klassifiziert und der Zutritt ist verboten.

Mittwoch 14.01.2072, Besprechungsraum im Eightball

Die Gruppe trifft sich im Eightball und Pasbocor schaltet sich dazu. Während die Informationen ausgetauscht werden, teilt Pasbocor mit, dass er „mal eben 5 min afk in der Matrix ist“ und sich in das Sicherheitssystem der Wohnhäuser der Tatorte reinhacked. Er testet die Sicherheit mal an und wird prompt von einem White IC entdeckt. Wird wohl ein schwierigeres Projekt. Nach 40 mal 5 Minuten, also 3 Stunden 20 Min. ist Pasbocor drin. Er hat Zugriff auf das Sicherheitssystem, was natürlich Kameras einschließt. In der Datenbank erhält er die Codes um einen Generalschlüssel für die Wohnanlage zu generieren, die Eintrittskarte.

Wohnanlage von Darius Koshin, 20 Uhr

Sterling und Bailun begeben sich mit der Eintrittskarte zur Wohnanlage. Vader ist im Astralraum anwesend, Pasbocor in der Matrix. Der Portier empfängt die beiden: „Guten Abend, wie..“, bevor er den Satz beenden konnte zaubert Sterling Gedanken Kontrolle auf ihn befiehlt die beiden durchzulassen. Vader askennt den Portier und erkennt genau was und wie gut Sterling die Gedanken von dem Portier kontrolliert und manipuliert. Sterling und Bailun gehen weiter und bevor der Wirkungsbereich endet wirkt Sterling einen weiteren Zauber und manipuliert die Erinnerungen des Portiers, so als wäre nichts gewesen. Leider hat der Portier die grandiose Pointe in der Comedy Show im Trideo verpasst. Angekommen im Appartement blockiert eine massive Hüterkonstruktion den astralen Zugang, Vader muss draußen bleiben. Sterling und Bailun untersuchen Darius Appartement. Sterling askennt den Raum und findet 3 Extrempunkte. Die Blutspuren, der Hüter und Hinweise auf Spuren eines Waffenfokus oder anderer mächtiger magischer Objekte. Vader rät den beiden via Kommlink nach Spuren einer Liebesbeziehung zwischen den beiden Opfern zu finden. Auffällig ist, dass keine Fots im Appartement vorhanden sind. Bailun erkennt mit ihrem geschulten Blick, dass ein Forensikteam bereits gründliche Arbeit geleistet hat. Sie nimmt noch Proben von dem vertrockneten Blut.
Als nächstes wird das Appartement von Maria durchsucht. Letzten Endes tappt die Gruppe noch im Dunklen. Vader hat verschiedene Theorien ad-hoc formuliert. Es könnten politisch-motivierte Morde sein, die von ganz oben von Brackhaven selbst genehmigt worden sind. Es könnte ein Machkampf innerhalb des Covens sein und jemand hat Mist gebaut. Es könnte ein Dreiecks-Liebesdrama zwischen Maria, Darius und Orphilia sein.

Könnte Vlad Malcovic alias Nosferatu nur eine Schachfigur in einem viel größeren Spiel sein? Ach ja und da ist da noch die Geschichte mit Hightower, seiner Vergangenheit, der politische Kampf der GLL und der A-GLL…Welche dramatischen Wendungen werden unsere Runner erleben?


Olli

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten