Was bisher geschah 19 (Well, that escalated quickly...)

Nach unten

Was bisher geschah 19 (Well, that escalated quickly...)

Beitrag  AC am Do Jan 07, 2016 8:10 pm

Freitag, 15.01.2072
Nachts schickt Pasbocor eine seiner Drohnen zu der Adresse in den Barrens, die er bei seiner Suche in der Matrix nach Vlad Malkovitch gefunden hat. Die mehrstündige Überwachung bringt zwar keine Sichtung von Malkovitch, aber eine der Wohnungen besitzt abgeklebte Fenster. Ein möglicher Hinweis darauf, dass der 'Vamp-Poser' dort sein Lager bezogen hat. Diese Informationen werden auch direkt an die anderen Gruppenmitgliedern weiter geleitet. Danach macht sich Pasbocor daran sich in das Apartmentbuilding in dem Maria Ziegler wohnte zu hacken, um so,wie zuvor bei Darius, den anderen den Weg zum Tatort zu ebenen. Dafür schickt er Bailun die Daten mehrerer Person, u.a. die von Hans dem Hausmeister, die Zugang zu Marias Apartment haben, damit sie daraus einen Zugangskarte pressen kann.
Um 14 Uhr treffen sich Bailun, High-Tower, Sterling und der unsichtbare Vader vor dem Gebäude, während Pasbocor in der Matrix hockt. Sie können nach kurzer Geistesmanipulation des Portiers ungehindert eintreten. Das Apartment von Maria unterscheidet sich was die Spuren angeht nicht wesentlich von Darius', nur die Einrichtung entspricht der einer Frau: es gibt Fotos, aber keine von ihrer Kindheit, Jugend oder Familie, aber eines mit den anderen Mitgliedern des Covens ohne Darius; im Bad sind die selben Hygieneartikel wie bei Darius zu finden und der Hüter, der das Apartment vor magischen Eindringen schützt, weist Darius' Signatur auf; außerdem befinden sich hier keine Spuren von magischen Gegenständen, die hier längere Zeit gelegen haben. Ein Blutfleck befindet sich im Zimmer und es werden Proben davon mitgenommen. Eine Aufnahme mit Quecksilberkamera wird ebenfalls aufgenommen. Sonst geben die wenigen noch vorhandenen Spuren nicht mehr her. Und so verlassen die Runner der Ort wieder wie sie ihn betreten haben (Same procedure as last time...). Ohne weitere Hinweise gestaltet sich die Aufklärung dieses Falles als äußerst schwer und so wie Pasbocor darauf angesetzt, dass er Smiling Bandit eine Anfrage schickt, sich mit ihnen in der Matrix zu treffen.
Doch eine weitere Spur gibt es ja noch, nämlich die Adresse von Malkovitch in den Barrens. Sterling erinnert sich an das letzte Mal, als er genötigt worden war in dieses rattenverseuchte Vierte zu gehen und daran dass die Gruppe morgen vorhatte sich mit einigen Ghulen anzulegen. So wünscht er den anderen beste Wünsche bei ihren unterfangen, doch er müsse noch einige der Verletzungen vom Autounfall auskurieren.
Also müssen High-Tower, der Schmiere steht, Bailun und Vader, nebst Drohnenunterstützung von Pasbocor in das schäbige Wohngebäude begeben.
Ein direkter Weg in die Einzimmerwohnung durch die Lüftungschächte bleibt der Drohne dank Gitter verwehrt und außerdem ist es durch die verdunkelten Fenster stockfinster. Bailuns Radar kann soweit keine Bewegungen in der Wohnung ausmachen und so öffnet sich vorsichtig die Tür, damit die Drohne so hinein gelangen kann. Doch sie findet nichts. Bailun schaltet gerade ihre integrierte Beleuchtung ein, als Vader den scheinbar simpelsten Weg nimmt und den Lichtschalter betätigt, der auch sogleich die einsam hängende Glühbirne in der Mitte des Raumes zum Leuchten bringt, woraufhin sich das sich in ihr befindliche Napalm prompt entzündet und knallend im gesamten Raum, sowie auf den beiden verdutzten Runnern verteilt.
Bailun bleibt cool, klopft die Flämmchen auf ihren Mantel und beginnt sich nun im Raum genauer um zu schauen, um genau gar nichts zu finden. Anscheinend ist Malkovitch seit längerem nicht mehr hier gewesen und hat auch nichts zurückgelassen, das irgendeinen Hinweis geben können.
Vader, der im wahrsten Sinne des Wortes Feuer gefangen hat, braucht etwas mehr Zeit zum Löschen der eigenen Haut und stampft wutentbrannt aus dem Gebäude, während Hightower die wenigen neugierigen Anwohner mit einem „Hier gibt’s nichts zu sehen“ abspeist. („Niemand wohnt gerne neben Explosionen.“)
Draußen derweil 'wird' Vader in eine halbstarken Ganger gelaufen, dessen Kameraden bereits vor dem Eingang Aufstellung genommen haben. „Pass' gefälligst auf wo du lang gehst. Dies is unser Turff!“ pöbelt der Ganger, worauf Vader leicht gereizt „Ganz schlechter Zeitpunkt... verpiss' dich besser schnell“ hervorbringt. Doch der Ganger, der sich alleine durch die Überzahl seiner Leute schon überlegen fühlt, schubst Vader mit einem „Verpiss' du dich besser, Penner!“. Das reicht denkt sich Vader und levitiert den Ganger rund zehn Meter in die Luft, wobei dieser anfängt zu schreiben: „Das is ja eine Magier! Erschießt ihn.“. Prompt werden von allem 13 anwesenden Gangern ihre Altmeier Schrotgewehre gezogen und der Chef der Gang sagt drohend: „Lass ihn langsam runter und du bist Hackfleisch.“ Sich der gefährlichen Situation bewusst werdend lässt Vader sein Opfer langsam einige Meter runter, während er rückwärts in den Hauseingang geht, sich dann umdreht und rennt, was zu Folge hat, dass der levitierte Ganger krachend zu Boden stürzt und sich die Beine bricht.
Vader rennt zu High-Tower und berichtet kurz von seiner Begegnung. Der Troll zieht sein Sturmgewehr und meint nur: „Ich klär' das“. Da er nicht durch die verblendeten Fenster der Eingangstür sehen kann, geht er einer Wohnung im ersten Stock und klopft. Der Bewohner wirft einen kurzen Blick durch den Türspion, erblickt einen schwerbewaffneten Troll und überlegt sich wohl nein,... heute nicht...und öffnet die Tür nicht. Kein Grund für High-Tower nicht trotzdem einzutreten, nämlich die Tür und den Bewohner einen ordentlichen Schrecken einzujagen. Er hält sich auch nicht lange mit Erklärungen auf, geht direkt zum Fenster öffnet es, ruft „Verpiss' euch“ und begibt sich sofort in Deckung. „Kommt doch her, ihr Feiglinge“ schalt es von der Straße her, während die Sprenggranate scharf gemacht wird und Bailun, die sich eigentlich raushalten will, die Standorte der einzelnen Ganger dank Radar durchgibt. Die Granate fliegt, doch trifft niemanden. Nun gibt es kein zurück. High-Tower eröffnet das Feuer und erwischt zwei Ganger. Er selbst wird dank Deckung nur relativ leicht getroffen. Doch Vader, der durch ein anderes Fenster schauend den Chef levitiert hat, bekommt einige schwere Treffer ab und muss den Boss fallen lassen, der hart aufschlägt und dann noch von Hightower dritter Salve durchsiebt wird. Ein weiterer Ganger fällt und dann tut der Rest endlich wie ihm geheißen wurde und verpisst sich. Mittlerweile hat sich der Bewohner sich von seinem Schreck erholt, sich eine Rohrzange geschnappt und an High-Tower herangeschlichen. Bailun warnt ihn, so dass sich der Troll langsam umdreht, den Bewohner erwartungsvoll anblickt und ganz ruhig ein „willst du das wirklich tun“ von sich gibt, woraufhin der Bewohner sich ebenso langsam und vorsichtig zurückzieht, wie er sich angeschlichen hat. Nach einem Hilferuf von Vader kommt Pasbocor mit quietschenden Reifen vor dem Gebäude zum Stehen und kümmert sich um den schwerverletzten. Bailun derweilen bemüht sich einige Informationen von den zusammengeschossen Ganger auf der Straße zu erhalten und befragt einen von ihnen, der aber sich wenig kooperativ zeigt und die Zweig derbe beleidigt. Dafür bekommt er einen ordentlichen Tritt in die Rippen und bespuckt sie mit Blut als sie weiter fragt. Er erzählt, dass sie den Auftrag hatten jeden, der in diese Wohnung geht und rumschnüffelt, auf zu mischen. Der Chef, der den Auftrag von einem bleichem Typ bei Haunt's Taliskämmerladen in Midtown bekommen hatte, wüsste da mehr, doch er der war ja bereits Madenfutter. Auf die Frage wer sie wären und wo ihr Treffpunkt wäre, erhält Bailun nur die Auskunft „Wir sind die Bowlers, Schlampe!“, aber nicht wo sie sich treffen. Auch Bailuns Pistole an seiner Schläfe schüchtern ihn nicht ein „Du schießt doch eh nicht, du Hure“...Falsch gedacht. Bailun drückt ab und verteilt das Hirn des Ganger auf der Straße. Nun wendet sie sich lächelnd dem nächsten Ganger zu, der nach dieser Vorstellung wesentlich bereitwilliger preisgibt, dass ihr allabendlicherTreffpunkt die alte Bowlingbahn zwei Straßen weiter ist. High-Tower sammelt sich währenddessen seine Beutestücke aus Schrotgewehren ein, die er später seinem Schieber als kleines Present vorbeibringt.
Nach dieser kleinen Eskalation begeben sich die vier nach Hause und bereiten sich für den nächste Herausforderung vor: Die Ghule von Vault 7.

Samstag, 17.01.2072
Früh fährt die Gruppe samt 'Meatlover's Box' für die Ghule zum EnCon-Gelände in der Nähe von Springfield. Ein Schlagbaum versperrt ihnen den Weg und Vader bemerkt ein Schockband auf der Straße und einen Watcher, der zurückwinkt nachdem Vader in zugewunken hat. Die Gruppe wird durchgelassen, schließlich werden sie schon von Giorgio Fini von der GLL erwartet. High-Tower stellt sich als John Sinclaire vor, Sterling als Alexander Ball, Pasbocor als Nakamura, während Vader und Bailun keinen Namen nennen. Fini lädt sie erstmal zum Essen ein, da sie erst um 14 Uhr bei den Ghulen angemeldet sind. Auf Nachfrage der derzeitigen Lage betreffend berichtet Fini, dass es zwar kleinere Aktionen der A-GLL gegeben haben, es aber keine Toten zu verzeichnen gibt. Auch die magische Sicherheit wurde erhöht, was sich Vader zufrieden, still und heimlich auf sein eigenes Konto verbucht. Fini führt ihn zum Zelt der Magier in dem Fernando Torres (Ork, Hermetiker) und Björn Christiansson (Mensch, Schamane) anzutreffen sind. Das Hüter-gesicherte Zelt ist eine magische Grundlagensammlung und vereint mehrere Einflüsse und Traditionen. Vader erzählt den beiden von Petrows Gnom-Magier („Giftzwerg“) und den Artefakten, die sie trägt. Dafür berichten die beiden, dass es sich bei Dynamite um einen Manipulationszauberer handelt und von der vorherrschenden Hintergrundstrahlung verursacht durch den Tod vieler Menschen und toxische Chemikalien. Dieses erkennt auch Sterling, der sich nach der Flucht vor Finis Versuchen der Sozialisierung nach draußen gerettet hat und sich ein wenig auf dem Gelände umsieht. Auch erkennt er einige patrouillierende Watcher und entdeckt ein mobiles Labor in dem chemische und biologische Analysen betrieben werden. Anscheinend werden hier Boden- wie auch Ghule-Proben analysiert. Dies kann Bailun auch durch einige Gespräche der anwesenden GLL-Helfer erfahren.
Doch nun ist es soweit und die Gruppe steht kurz davor in den Vault hinabzusteigen. Was wird sie da wohl erwarten...?  

AC

Anzahl der Beiträge : 286
Anmeldedatum : 17.02.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten