Letztes Mal bei DSA 40: Die Ordnung ist wieder hergestellt......vorerst

Nach unten

Letztes Mal bei DSA 40: Die Ordnung ist wieder hergestellt......vorerst

Beitrag  MarkusGeh am Do Dez 14, 2017 5:58 pm

Ein kalter Wintertag im Firun
Tharalions Tag begann wie nahezu jeder andere. Er wachte auf, zog seine Rüstung an, betete und pflegte sein Schwert. Doch am Mittag sollte er eine neue Erfahrung machen, als eine Gruppe von Güldenländern in den Tempel kam um Tharalions Wunsch auf einen Zweikampf gegen einen Löwenmenschen zu erfüllen. Der Leonide ist mit 2,4 Schritt ein ganzes Stück größer als Tharalion und genau wie er in eine Plattenrüstung gehüllt und mit einem riesigen Schwert gewaffnet, doch trotz der der schweren Rüstung bewegt sich der Leonide katzengleich auf den Ring zu und bietet sogar eine akrobatische Darbietung.
Der Kampf beginnt und Tharalion setzt zum ersten Angriff an, wird aber gekontert und zu Boden geworfen. Der Leonide verhält sich wie ein Schaukämpfer und spornt die Zuschauer an.
Um den Kampf fort zu setzen bietet der Leonide Tharalion seine Tazte zur Hilfe an. Der Kampf wird fortgesetzt und nach einem weiteren kurzen Schlagabtausch findet sich Tharalion wieder am Boden wieder, diesmal hilft ihm der Leonide nicht auf, sondern attackiert den am Boden liegenden Rondraianer. Daraufhin kniet Tharalion hin und erwischt den Löwenmenschen mit einem Aufwärtsstreich am Kopf.
Als Antwort auf diesen Hieb brüllt der Leonide Tharalion so laut an, sodass sogar seine Rüstung zu zittern beginnt. Ein paar Momente später wird Tharalion nach einem Kopftreffer erneut zu Boden geworfen, und muss sich geschlagen geben.
Der Leonide lässt sich einen Augenblick vom Publikum feiern, wendet sich dann aber wieder Tharalion zu, hilft diesem auf und gratuliert ihm zu dem guten Kampf. Nachdem die Wunden der beiden Kämpfer versorgt wurden lädt der Leonide, welcher sich als Fhurokh Fuach Bruuchachfyach vorgestellt hatte, Tharalion und seine Freunde zum Trinken in eine Schänke ein.
Dieser Einladung kommt Tharalion nach und auch Barristan, Baduin Quenja und Sheydan folgen dieser.
An diesem Abend wird reichlich getrunken und der Leonide sowie die Mitglieder der Gruppe sind stark an dem jeweiligen anderen Gebräuchen und Geschichten interessiert.
So wird in Erfahrung gebracht, dass Fhurokh der Anführer (sein aventurischer Rang entspricht dem eines Generals) der in Havener gebliebenen Güldenländer ist und es anstrebt ein Ektarch zu werden. Als eine solche königliche Elitegarde würde er eine Rüstung aus lebenden Holz bekommen, welche ihn in seinen Bewegungen nicht einschränkt und sehr leicht ist. Mit fortschreitendem Abend bekommt der Leonide erneut Kampfeslust und sucht gerne Streit mit anderen Besuchern der Blechtrommel, aber immer unter den wachsamen Augen von Quenja und Tharalion, welche Auseinandersetzungen schnell beschwichtigen, sobald diese drohen gefährlich zu werden. Dies ist zum glück kaum nötig, da der riesige Leonide die anderen Gäste der Blechtrommel nicht zu ihrem "Glück" zwingt und diese in Ruhe lässt, sobald sie keine anstallten machen mit ihm zu kämpfen.

einige Zeit später am 17. Tsa
Nachdem Tharalion Ordana in groben unvollständigen Worten von den Geschehnissen in Sepps Haus erzählt hat, begibt er sich in den Perainetempel, wo er von Harloran umsorgt und in ein Einzelzimmer gebracht wird. Dort bekommt er noch ein paar Bilderbücher, welche ihn den Tag über beschäftigen sollen.
Als Quenja in den Tempel kommt um sich nach Tharalion zu erkundigen, wird diese von Harloran über seine Krankheit aufgeklärt und anschließend zu ihm vorgelassen. Nach einem kurzen Gespräch spielt Tharalion wieder mit seinen Bilderbüchern, während Quenja still für ihn betet.

Als die Sonne am höchsten steht trifft sich die Gruppe, abgesehn von Tharalion, im Praiostempel um der Zerstörung der Habe des Magiers beizuwohnen.
Mitten im Tempel steht eine große Feuerschale in welcher bereits Kohlen glühen und ein kleines Feuer brennt. Bei gebeten an den Herrn Praios werden die Gegenstände des Magiers in die Feuerschale gelegt wobei die Kohlen aufleuchten und die Flammen auflodern. Dabei entsteht eine solche Hitze, dass viele der Beobachter zurückweichen um keine Verbrennungen zu bekommen. Quenja und Baduin bleiben stehen und ertragen die Hitze von Praios heiligen Feuer, während Barristan zu seinem eingenen Verwundern ebenfalls zurückweicht. Der Hochgeweihte Greifas umschreitet die Feuerschale mehrfach wobei er mit seinem Sonnenzepter die Gegenstände tiefer in die Flammen schiebt, bis schließlich der Magierstab zerbricht und einzelne Teile zu Boden fallen.
Nachdem dieZeremonie beendet ist, spricht Greifas noch einmal mit der Gruppe und verkündet, dass in der Nacht keine weiteren "Wesen" gefunden wurden und das es acuh keine neuen Berichte von Schlaflosigkeit gegeben habe.
Im Anschluss bittet Quenja Greifas um die Überreste der Magiergegenstände um diese in Borons Namen zu verwahren und Barrsitan möchte eine Unterredung mit Greifas.
Beide Wünsche werden erfüllt. Quenja bekommt einen Sack voll Asche und die Bruchstücke des Stabe und Barristan wird in Greifas Arbeitszimmer geführt. Dort erzählt Barristan, dass er gesehen hat, wie Greifas die Halskette des Magiers unter die Kohlen geschoben hatund möchte wissen was nun mit dieser geschehen soll. Greifas entgleiten kurz ein paar Gesichtszüge, fängt sich aber wieder und versichert Barristan, dass dieser Gegenstand sicher verwahrt wird und er mit niemanden über diese Kette reden soll. Barristan schwört dies.

Im Anschluss an die Zeremonie im Praiostempel macht sich Sheydan auf zum Herschaftspalast um mit Rhuad zu sprechen. Es wird ein treffen im Meer der sieben Winde ausgemacht.
Beim umherwandern in der Stadt können die Helden aufschnappen, dass es in der vergangenen Nacht einem heimtükischen Mord gab und der Täter bereits gefasst wurde und am 18. Tsa hingerichtet werden soll.

Am Abend trifft sich Sheydan mit Rhuad im Gasthaus und berichtet, dass das Problem mit der Schalflosigkeit behoben wurde, aber zur Sicherheit sollten sie weiterhin Augen und Ohren offen halten um absolut sicher zu gehen. Darauf hin bietet Rhuad Sheydan an einen Rundflug mit ihm zu machen um sie Stadt zu überprüfen. Sie willigt ein und die beiden gehen auf ihr Zimmer.
Auf Rhuads Anraten hin legt Sheydan die nötigsten Kleider ab lässt sich von ihm in einen Raben verwandeln. In ihrer Rabengestallt fällt einer ihrer Flügel durch eine besondere verfärbung auf, aber erst einmal hat Sheydan mit Startschwierigkeiten zu kämpfen, aber mit Hilfe von Rhuad gelingt den beiden dann doch ein "romantischer" Rundflüg über Havena.
Nach einer weile kehren sie ins Gasthaus zurück und die Verwandlung wird beendet. Nach kurzen verlegenen Momenten de Nacktheit hüllt sich Sheydan in ihre Decke. Rhuad ist besonders von Sheydans Arm fasziniert, da er so etwas noch bei keinem Menschen gesehen hat. Auch durch Magie kann er ihren Arm nicht ergründen, rät ihr aber diesen Weiterhin zu verbergen, da viele Einwohner Havenas nicht freundlich auf eine solche Eigenart reagieren würden. Höchstens die Risso die weit ausßerhalb der Stadt wohnen könnten begeistert von ihrem Arm sein.

Während Sheydan mit Rhuad über der Stadt ihren Runden dreht, hat sich Barristan in sein Zimmer verkrochen um ein magisches Artefakt zu erschaffen und Quenja begibt sich zur Boronsinsel um Sagata die Überreste aus der Feuerschale zu überreichen. Sagata nimmt den Beutel entgegen und kippt diesen aus und ist sichtlich erleichtert, als sie keine Kette zwischen der Asche, Metalklumpen und Stabresten sieht. Im weiteren Gespräch berichtet Quenja ausführlicher von den Ereignissen in der Traumwelt, wobei besonders der Rabe ein Thema ist, welcher den Helden eine große Hilfe war.
Zudem möchte sie mehr von den Lehren Bishdariels erfahren.

18. Tsa
Tharalion erwacht und fühlt sich, als hätte er in der vergangenen Nacht mehrere Runden Premer Armdrücken gespielt, ist deswegen auch gereizt aber immerhin wieder empfänglicher für die Argumente von Harloran noch eine weitere Nacht im Perainetempel zu verbringen.

MarkusGeh

Anzahl der Beiträge : 306
Anmeldedatum : 12.09.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten