Was bisher geschah 68 - Ewige Telefonate und ein neuer Auftrag für die Regierung

Nach unten

Was bisher geschah 68 - Ewige Telefonate und ein neuer Auftrag für die Regierung

Beitrag  Timm am Fr Nov 02, 2018 1:26 am

Wir gehen nach Hause und ruhen uns aus. Nach 5 Stunden Schlaf geht Vader in den Astralraum und will die Signatur von Whitey askennen. Er findet kann sie in der Kanalisation jedoch nicht mehr finde. Er geht zur magischen Biliothek von Whitey und askennt dort die Signatur.
Sterling verkauft Greyhound die Zähne, Krallen und den Kopf der Riesenratte. Greyhound fragt nach Bildmaterial. Sterling ruft Snow an und erhält das Material. Sterling erhält 25.000 Nuyen und die Option auf weitere 25.000 Nuyen , alls sich herausstellt, dass dieses Vieh noch niemand vorher gesehen hat.
Azerty berichtet …, dass er einen Dissonanzknoten entdeckt hat und versucht die Daten zu verkaufen.
Vader gibt die Inkredenzien der Riesenratte und die Signatur von Whitey an seine magische Gruppe ab. Er würde dafür 30.000 Nuyen erhalten.
Hightower setzt über eine Commlink-Nachricht ein Treffen im eight-Balls um 20 Uhr an.
Sterling kümmert sich um den Bericht, den Agent Ryan haben möchte. Er fordert Bildmaterial von uns ein und Azerty bereitet die Daten auf.
Snow ruft Sterling an. Er versucht Sterling als Mittelsmann zum Verkaufen der Überreste der Riesenratte zu erhalten. Sterling will 5 % des Gewinns. Auch fragt Snow, wie sie die Foki veräußern wollen. Vader wird in die Telefonkonferenz dazu geholt. Sie wollen den Verkauf absprechen und alles so unter sich regeln, dass die anderen aus der Gruppe nichts erhalten. Vader hält davon nichts, denn er will seine Gruppe nicht hintergehen. Vader zeichnet die Konversation auf. Für die Foki erhalten wir 30.000 Nuyen, das sind 5000 Nuyen für jeden.
Vader ruft Bailun und Hightower an und berichtet davon, dass Sterling und Snow die Foki verkauft haben und den Rest der Gruppe zunächst nicht beteiligen wollten.
Snow ruft Hightower an und informiert sich über den Autoinjektor. Er rückt ihm weiter auf die Pelle und möchte gerne wissen, was Hightower für Cyber- und Bioware eingebaut hat. Über den Autoinjektor und möglichen Kampfdrogen erzählt er später mehr, das eingebaute Chrom geht Snow nichts an.
Wir bekommen eine Nachricht von Agent Ryan. Er will uns am nächsten Tag im Bürogebäude treffen. Er erzählt, dass er gute Neuigkeiten für uns hat.
Um 20 Uhr treffen wir uns im Eightballs. Hightower begrüßt die 88ers sehr herzlich mit gejole und gegröhle. Rocco begrüßt Hightower mit einer väterlichen Gäste und umfässt kräftig sein gesicht, grinst grenzdebil und freut sich, das Hightower da ist. Er ist schon angeduselt. Hightower gibt erstmal eine Lokalrunde aus.
Wir reden über den Bericht, der abgegeben werden soll. Wir wollen alle drüber lesen und das Bildmaterial einsehen. Es soll niemand von uns erkennbar sein. Beim durchlesen fällt Bailun beim magischen Bericht auf, dass auch die Fähigkeiten der Banshee aufgelistet sind und wir die Foki gelootet haben. Diesbezüglich gab es keine vertraglichen Vereinbarungen, demnach haben wir nichts falsch gemacht. Hightower erläutert jedoch, dass Meldungen frei machen. Selbst wenn man Scheiße gebaut hat, so sollte man dies melden, wenn man für die Regierung arbeitet, da sie dies wissen wollen. Daher schlägt Hightower vor, dass wir Agent Ryan persönlich berichten, dass wir die Foki verkauft haben.
Snow und Vader streiten sich im eight Balls darüber, wie der Verkauf der gelooteten Gegenstände in der Gruppe geregelt werden sollte. Dabei zeigt sich Snow mal wieder als Egoist, während Vader kooperativ und zum Wohle der Gruppe handelt.
Azerty ruft Hightower und Vader an. Er gibt ihnen je 8000, damit sie nicht erzählen, dass er ein Technomancer ist. Dann ruft er alle an und überweißt jeden nochmal 8000 Nuyen. Hightower ruft Azerty an, sagt ihm, dass er niemanden in einem Run verrät und überweißt das Geld zurück. Azerty entgegnet, dass es eine Art Dank dafür ist, dass Hightower ihm geholfen hat. Hightower entgegnet, dass Azerty seinen Job genauso getan hat, wie Hightower seinen Job tut. Wir wollen alle, dass die Mission ein Erfolg wird, also leistet jeder seinen Beitrag. Des Weiteren verrät Hightower keine Kameraden in einer Mission. Dies ist eine Frage der Ehre. Azerty bestätigt dies und sie legen auf.
6.Juli 2072
Treffen im Regierungsgebäude. Es gelten die gleichen Voraussetzungen wie letztes Mal (Keine Waffen, Cyberware Blocker etc.).
Die Orkfrau-Sekrätarin begrüßt uns und wir kommen in den Besprechungsraum. Agent Ryan begrüßt uns. Er erzählt, dass die Proben untersucht wurden. Das, was geborgen werden konnte, war noch einiges Wert. Daher erhält jeder von uns 4000 Nuyen. Das Wissenschaftsteam der Regierung sagt, dass wir einem recht starken Zauber ausgesetzt waren. Agent Ryan sagt, dass er sich bei uns richtig entschieden hat, da wir nicht nur unser Fach verstehen, sondern auch einiges aushalten können. Den Bericht hat er noch nicht gelesen. Er fragt, ob wir etwas ergänzen wollen. Hightower erläutert das looten der Foki. Agent Ryan hält das looten für unser gutes Recht. Vader erläutert, dass die Todesfälle evt mit der Kirche zusammenhängen könnten. Dies wird zur Kenntnis genommen, es wird jedoch erstmal gewartet und die Entwicklungen in der Gegend beobachtet. Wir sagen weiter, dass wir keine Kinderleichten in der Kanalisation gefunden haben. Azerty erzählt außerdem von der Dissonanz in der Gegend.
Agent Ryan erzählt von dem neuen, bereits angekündigten Auftrag. Er fragt, ob jeder von uns bereit ist, für die Regierung zu arbeiten. Alle stimmen zu. Die Regierung hat erfahren, dass es einen Konzern gibt, der das Ork-Genom so gut wie entschlüsselt hat und zwar in dem Sinne, dass sie kurz davorstehen, Ork- Spezifische Medikamente, Genterapien und ähnliches zu entwickeln. Die Regierung sieht darin eine Gefahr, denn diese Forschungen kann in die falschen Hände gelangen. Mit diesem Wissen könnte ein Virus geschaffen werden, welcher nur Orks befällt. In dieser Welt gibt es genug Rassisten, die genau auf sowas aus sind. Nun hat die Regierung das natürliche Interesse diese Forschungen zu erlangen, damit sie mit diesen Daten arbeiten können. Die Daten wollen sie nutzen, um im Falle des Eintretens einen rassenspezifischen Virus reagieren zu können. Wenn dieses Genom entschlüsselt wird, dann wäre es möglich, dass Orks Menschen zur Welt bringen könnten.
Diese Forschung wird viel Geld wert sein. Wenn wir diesen Auftrag annehmen, dann müssen wir einen Vertrag unterschreiben, welcher regelt, dass wir die Daten ausliefern und keine weiteren Kopien der Daten behalten. Unsere Aufgabe wird sein, dass wir die Forschungsdaten extrahieren und der Regierung bringen. Der Konzern heißt Helix Pharmazeutics und ist eine Tochter von Evo. Der Kopf des Wissenschaftsteams heißt Prof. Dr. Hannibal Lecter. Helix- Pharmazeutics ist einer der größten Pharma-Konzerne der UCAS und hat viele Standorte. Die Regierung weiß nicht, an welchem Standort die Daten sind.
Dies wird ein mehrgeteilter Auftrag sein. Daher erhalten wir pro Etappenziel 20000 Nuyen und für die Daten erhalten wir weitere 35000 Nuyen. Erstes Etappenziel ist herauszufinden, wo man näheres über den Zugriffsort erfahren kann. Zweites Ziel: Die Daten finden und das dritte Ziel wäre die Extraktion der Daten. Durch ein wenig Verhandlung können wir 50 % mehr Geld erzielen (30.000 Nuyen pro Etappenziel und 52,500 Nuyen für die Daten). Hightower sichert den Vertrag dahingehend ab, dass die Gruppe jederzeit von dem Auftrag zurücktreten kann. Agent Ryan ist einverstanden jedoch nur unter der Voraussetzung, dass alle gewonnen Daten und Gegenstände abgegeben werden. Wenn wir andere Informationen erlangen und auf dem freien Markt verkaufen, dann können Rückschlüsse darauf geschlossen werden, dass weitere Daten extrahiert wurden. Dies soll vermieden werden. Wenn wir jedoch garantieren können, dass der Verkauf nicht zurückzuführen ist und nicht geprüft wird, ob die Missionsdaten kopiert wurden, dann dürfen wir mit den anderen gestohlenen Daten verfahren, wie wir wollen.
Wir erfahren, dass die Draco-Foundation unser Leumund ist und uns empfohlen hat. Wir müssen direkt entscheiden, ob wir den Auftrag annehmen wollen (wir erhalten dabei etwas Bedenkzeit). Für die Mission besteht kein Zeitdruck. Es sollte nicht ewig dauern, aber man kann erst aktiv werden, wenn Helix Pharmazeutics die Daten entschlüsselt hat.
Wir besprechen uns in dem Raum über die Commlinks. Vader schlägt vor, durch smiling Bandit einen Background check über Agent Ryan einzuholen. In diesem verschlüsselten Raum können wir jedoch kein Zugang zum Schattenknoten erhalten.
Wir nehmen den Auftrag an und erfahren, dass Helix Pharmazeutics Server in Seattle angemietet hat, die möglichst viele Daten speichern. Die Firma, die die Server bereit stellt, heißt Computer Hertz. Es gibt jedoch vier verschiedene Niederlassungen in Seattle (Labor, Marketing, Produktion, Datenspeicher). Wo der Datenspeicher ist, ist nicht bekannt.
Agent Ryan gibt ein Pad mit einem Vertrag rum, welcher einen Abtaster für die biometrischen Daten enthält. Nach langer Diskussion können wir erreichen, dass keine biometrischen Daten aufgezeichnet werden, sondern eine Unterschrift ausreichend ist.


Timm

Anzahl der Beiträge : 517
Anmeldedatum : 25.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten