Was bisher geschah 57 (Let’s go to the Slaughterhouse; It’s tea time!)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Was bisher geschah 57 (Let’s go to the Slaughterhouse; It’s tea time!)

Beitrag  Olli am Do Nov 03, 2016 8:34 pm

Babylon Tag 1, zur fortgeschrittenen Stunde

Einige der Gruppenmitglieder haben sich entschlossen zu Arbeiten und Geld in dieser Welt zu verdienen. Während Sterling von der Gruppe trennt und wo anders hingeht, suchen die Anderen kleine Arenen auf, in der sie als Vorkämpfer für Stimmung sorgen. In Dreidisziplinen können sie sich beweisen, der unbewaffnete Kampf, der unbewaffnete Kampf mit Handschuhen und Kampf mit dem Knüppel. In der ersten Disziplin treten Hightower und Vader an. Mit schnellen Haken, Hieben und Tritt schicken sie ihre Gegner auf den Boden. In der zweiten Disziplin mit Handschuhen tritt nur Vader an. In der dritten Disziplin kämpfen Pasbocor, der in dieser Welt das Gefühl hatte alles würde sehr leicht von der Hand gehen, Bailun und Hightower. Wenn Vader nicht kämpft, verwaltet er das erkämpfte Geld und wettet es auf die Gruppenmitglieder. „All-in. 30 Silber auf die Zwergin“. Alle drei Gruppenmitglieder gewinnen mit Leichtigkeit ihre Kämpfe. Die Währung in Babylon ist in Gold, Silber, Kupfer unterteilt, wobei 20 Kupfer 1 Silber entsprechen und 20 Silber 1 Gold. Nachdem die Kämpfe vorüber sind, wird ein älterer Pixie auf die Gruppe aufmerksam. Er stellt sich als „Mammon“ vor und hätte ein lukratives Angebot für uns. Ein Kampf mit dem höchsten Einsatz, das eigene Leben. Ohne mit der Wimpern zu zucken ruft Vader „hier, ich bin dabei“, nach kurzem Überlegen willigt Hightower auch ein. Pasbocor und Bailun lehnend dankend ab. Mammon askennt Vader, der eine schwaches verkrüppeltes Magieattribut von 1 vortäuscht. Die Kämpfe finden im Hades statt, ein Etablissement, für die High Society, die sich gerne brutale „Kämpfe“ gönnt. Der Spitzname „das Schlachthaus“ steht für sich. Die Gesellschaft ist in Kasten organisiert und Personen der untersten Kaste können für 3 Gold, womit ein Familie lange überleben kann, in den Ring bzw. auf die Schlachtbank kommen und werden von den Gladiatoren abgemetzelt. Hin und wieder kommt es vor, dass sich einige Personen als Bruder eines Herausforderers ausgeben, den vermeintlichen Bruder sterben lassen und das Gold einkassieren.
Nach der Frage nach einem Regelwerk, wird geantwortet: Welche Regeln? Die Gruppe macht sich auf in den Tempel um die Wunden zu versorgen und hört ich in der Stadt um, um das Leben der Individuen besser kennen zu lernen. Bei Anbruch der Dunkelheit gehen die Bailun, Pasbocor, Hightower und Vader zum Treffpunkt, um zum Hades zu gelangen. Sie werden durch ein Tunnelsystem geleitet und gelangen letztendlich zum Etablissement. Angekommen gleicht der Ort einer Tempelstätte mit Skulpturen einer Gottheit. Aspekte dieser Gottheit scheinen Blut, Opfergaben wie Körperteile und Gewalt zu sein. Der Boden der Kampfarena ist Blut durch tränkt . Die Gruppe gelangt ind en Kampfbereich, jedoch müssen sie an den Sitzrängen der Champions vorbei. Äußerst verschiedene sind dort zu sehen, zwei davon fallen auf, weil diese im späteren die Gegner sein werden. Der 2,50m große und breite Tigermensch mit zwei Klingen und ein alter Mann, der in der Luft schwebt. Die Vorfreude auf die Kämpfe bleibt bei Hightower und Vader erhalten. An der „Boxengasse“ von Mammon, wo noch andere Gladiatoren sind, empfängt uns und stellt die Gegner vor. Die Gewinnmarge von Vader beträgt 32 Gold und von Hightower 48 Gold. Mammon fragt nach den Pairings, Hightower schlägt sich als Gegner für den Tigerkrieger vor, weil das Match dann ausgeglichen wäre. Vader antwortet, dass er das Kätzchen schon bändigen wird. Mammon schaut durchaus erstaunt und erfreut zu gleich, die Truppe die er da gefunden hat, waren nicht nur extrem schnell in den Kämpfen (3 Durchgänge) sondern hatten seltsame Ansichten. Der erste Kampf Hightower gegen „Den Guru“ wird gleich beginnen….
Sterling sucht zielstrebig ein Teehaus auf. Er implantiert einer Person falscher Erinnerung. Sterling alias Hammat ist ein Tuchhändler aus dem fernen Westen und nach einige Jahren wieder hier in Babylon angekommen. Sterling fragt nach den aktuellen politischen Ereignissen. Es gibt zwei große Lager, die Revolutionäre der „neuen Ordnung“ mit der Königin Anna-Lina und die Anhänger des alten Hauses, der Royalisten. Die Belagerung Babylons ist ziemlich sicher von Royalisten angezettelt worden. Sterling hat sich zu Beamten gesetzt, die selbstverständlich der neuen Ordnung angehören, da sie Stabilität und Frieden verspricht. Die Königin wird als teilweise göttliches Wesen angesehen. Es scheint, dass in ihrer Umgebung niemand Pläne machen kann, sie anzugreifen oder zu stürzen. Daher scheint es nur einleuchtend, dass sie ihre Berater*innnen immer nah bei sich hat. Außerdem würde ein Sturm auf Babylon vernichtend für die neue Ordnung sein. Der Gegenspieler und Heerführer ist Yamato, der sich als Verfechter der alten Ordner sieht und von einer fernen Insel kommt.
Sterling folgt dem Gespräch und stellt präzise Fragen, um den Informationsfluss in kurzer Zeit zu maximieren, als eine Gruppe in das Untergeschoss stürmt und Tonkrüge mit einer Flüssigkeit umherwirft „Nieder mit der Königin! Für die alte Ordnung“. Nach einer kurzen Zeit steht das Teehaus in Flammen und Panik bricht aus. Sterling befindet sich im 1. Stockwerk und sagt den Leute um ihn herum „Nach oben aufs Dach“. Alle strömen nach oben. Auf dem Dach angekommen in etwa 6 Meter Höhe ist ein Absprung tödlich. Es gibt keine Möglichkeit auf benachbarte Häuser zu gelangen. Die Einzige Wand, die in auf ein höheres Haus hinweist ist 5 Meter hoch. Sterling ruft zu den Leuten auf den Straßen, dass sie löschen sollen. Sie wässern ihre Häuser, damit die Flammen sich nicht ausbreiten. Zeit, Sterling braucht mehr Zeit eine Lösung zu finden. Er zaubert eine Barriere in das Treppenhaus, um die Flammen im Zaum zu halten. Er hat eine Idee, ein Helfer mit einem Seil versucht das Seil hochzuwerfen. Sterling gibt ihm mit einem Zauber den Befehl auf das Haus, dass 5 Meter höher ist zu gehen und von Oben das Seil herunter zu lassen. Angekommen lässt dieser das Seil herunter und panisch rennen die verzweifelten Menschen zum Seil, klettern einige Meter, um dann wieder heruntergerissen zu werden. Sterling überlegt wie er die Leute retten kann, oder ob er sie einfach sterben lässt. Nach einem kurzen Moment bereitet er sich darauf vor, einen Erdgeist herbeizurufen. Er fokussiert sich auf die Kanalisation des Manas, als sein Schlüssel, den er von den Raben bekommen hat, anfängt zu vibrieren. Sterling zögert, ein Luftgeist muss es sein! Sterling beschwört einen Luftgeist, aber die Formung des Manas ergeben etwas Unerwartetes. Das Gestalt des Manas ist nicht nur ein Luftgeist, sondern die Gestalt eines mächtigen Verbündeten, der Sterling anschaut und ruhig zu ihm spricht „Ja für solche Situation bin ich da. Ich helfe dir, so oft du es möchtest“. Der Verbündete (Stufe 6) lässt Sterling auf das Dach schweben. Die Menschenmasse ist leicht schockiert und auf einmal werden die Menschen wieder an kooperierendes Handeln erinnert. Sie helfen sich gegeneinander, sodass alle Überleben. Nach langen Monaten der Vorbereitung und Prüfungen hat es Sterling endlich geschafft einen mächtigen, loyalen Verbündeten zu beschwören.
Im Schlachthaus.
Vader klopft Hightower noch an die Seite, „Ich reden ein einer anderen Sprache, du packst das, ich kann dich nicht sichtbar unterstützen“. Hightower betritt den Ring, der Ansager stellt die Kontrahenten vor. „In der blauen Ecke der Champion, ihr kennt ihn den einzig wahren Guru“, die Menge jubelt.“ In der roten Ecke der Herausforderer, Taurus“, es ist klar wer der Außenseiter ist. Der Guru ist jemand, der auch mal verliert, aber immer wieder heile wieder kommt. Bei Pasbocor, Bailun und Hightower klingelt es, er muss ein Vampir sein.
Vader nimmt astral wahr, 2 Foki und ein Zauber sind auf dem Guru Aufrecht. Reflexe steigern, Trugbild und Unsichtbarkeit. Hightower charged auf den Guru und seine Klinge trifft den Guru? Er ist sich sicher, dass er Kontakt hatte. „Ich spreche in einer anderen Sprache, Hightower! Er ist hinter dir auf 7 Uhr! Und er bewegt sich“! Hightower konzentriert sich , er sieht aus dem Nichts einen Blitzstrahl! Im letzten Moment weicht er aus und ein „Aahhhh (Willhelm schreib)“ ist zuhören. Ein Zuschauer wurde gerade gegrillt. Mit seinen Sinnen nimmt er den Guru wahr, er charged und…..BAM das Blut spritzt und der Guru geht zu Boden, die Menge jubelt und will den Kopf, ZACK, Hightower köpft den Guru und geht mit Freude aus dem Ring. 48 Gold Gewinn. Hightower geht zu Vader „Du bist dran, mein Part ist fertig“. Vader nickt, Hightower schließt eine Wette ab. Ich wette alles auf den Menschen. Die Quote bei diesem ungleichen Match liegt bei 1 zu 4 gegen Vader. In der blauen Ecke, der unbesiegte Tierkrieger! In der roten Ecke, der Herausforderer, der sich seinen Namen noch verdienen will!
Vader betritt den Ring und macht seinen Oberkörperfrei. Auf seinem Rücken ist ein schwarzer Adler mit gespreizten Flügeln zu sehen und den Worten „Magie ist Freiheit!“. „Ein Magier er ist ein Magier“, Vader zaubert 3 Trugbilder von sich.
In der Boxencrew des Tierkriegers sind zwei Pixies mit hohen magischen Attribut. Mist mit Antimagie wird Vader wohl rechnen müssen. Der Tierkrieger charged mit seinen beiden magischen Klingen auf Vader zu. Die drei Trugbilder scheint er zu ignorieren, etwas überrascht kann Vader den Angriff nicht blocken und wird böse getroffen. Das Blut spritzt und bevor dieses den Boden berührt holt Vader zum Gegenschlag aus. Er streckt seine Faust in die Richtung des Tierkriegers und zaubert einen Manablitz der Stufe 11, das kanalisierte Mana durchdringt die Antimagie des Tierkriegers und die volle konzentrierte Energie entlädt sich. Blutfontänen spritzen aus den Augen, Ohren und Nase des Tierkriegers, der zu Boden geht. Die Menge ist gespalten einige jubeln, einige rufen „Zu schnell, zu schnell“. Vader ist noch nicht fertig. Er demonstriert seine Mach indem er ihn hoch levitiert, er stellt sich hinter ihm und bricht ihm das Genick, Knuck. Danach lässt er ihn über die Seile levitieren, sodass er unglücklich und krüppelig über die Ringseile gubbelt. Die Pixies fixieren Vader und flattlern wütend mit ihren Flügeln. Sie levitieren die Schwerter zu sich, als Vader ein Schwert zu sich levitiert und eine schreit auf. Vader in seine Recht hebt das Schwert in eine Siegerpose. Die Ansagerin „Soll der Herausforderer dieses besondere Schwert als Trophäe behalten?“ Sie schaut in das Publikum, das gespalten ist und nach einem Namen für den Herausforderer sucht „Der Auserwählte!“, „Der Katzenflüsterer“, „Wimpernschlag“ „Der mit den blutigen Fäusten“, „Blutfaust, Blutfaust!“. Vader bemerkt, dass die Ansagerin zu einer Loge schaut, die bei magischer Analyse seltsam verhüllt ist und der Blick durch ein einzigartiges Tuch aufgehalten wird. Die Ansagerin nickt, „Die Trophäe geht ein Blutfaust!“ Vader verlässt den Ring und Hightower klopft ihm auf die Schultern „Gut gemacht, war ne gute Quote, hab alles auf dich gesetzt 1 zu 4“.
Mit dem Vermögen kann sich die Gruppen nun ungestört bewegen und überleben. In dieser Welt scheint das Mana im Überfluss zu sein, sodass Rüstungen und Waffen magisch gepimpt werden.
Preistliste wird nachgeliefert.

Olli

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 07.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten